#28: Das Gefäß geht so lang zum Herd bis es bricht – Eine keramische Entdeckungsreise mit Johanna Kraschitzer

We proudly present: Johanna Kraschitzer! Unser heutiger Gast erzählt uns viel Spannendes und Nützliches über neuzeitliche Keramik, aber auch darüber, wie keramisches Fundmaterial bearbeitet wird, damit es publiziert werden kann.

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf einer Keramikart aus Kärnten, der sog. karbonatgemagerten Schwarzhafnerware, die so qualitätvoll war, dass steirische Hafner sehr neidig geworden sind. Und was dann geschah – Drama, Baby, Drama!

Beispiel für Beleuchtungspositionen bei Objektphotographie (Fotos: J. Kraschitzer):

Utensilien fürs Keramikzeichnen: Bleidraht, Schiebelehre und Profilkamm (Foto: J. Kraschitzer):

Beispiel für die Umzeichnung eines Kruges (Zeichnung: J. Kraschitzer):

Literaturtipp: * J. Kraschitzer, Karbonatgemagerte Lavanttaler Schwarzhafnerware – Eine Kärntner Keramikart in der Steiermark. BMÖ Beiheft 10. Wien. ÖGM. 2019.

Vielen Dank an Johanna für das Interview!

Hochgeladen am 06.09.2021.

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.