#31: Achtung Leichendiebe! – Halloween II

Wer hats erfunden? – Richtig, die alten Ägypter (also Grabraub, nicht Halloween).

In diesem Halloween-Special machen wir eine Rundreise an verschiedene Orte und Zeiten, an denen Gräber relativ kurz nach ihrer Belegung – aus verschiedenen Gründen – wieder geöffnet wurden. Dabei waren Tote in Baumsärgen ebensowenig sicher vor einer „Störung“ wie Pharaonen oder Heilige.

Das Artefakt der Woche ist der Grabstein von Karl Friedrich Flick (1927-2006), der hier zu sehen ist.

Logobild (Flick-Mausoleum in Velden am Wörthersee): Von Johann Jaritz – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3569910

Literaturtipp: * S. Lamm, Grabbrauch Grabraub, in: Ch. Bachhiesl, M. Handy (Hrsg.), Kriminalität, Kriminologie und Altertum, Antike Kultur und Geschichte 17 (Wien 2015) 163-186

Vielen Dank an Lorraine für das Sprechen des Zitats!

Hochgeladen am 01.11.2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.